Traditionelle Thai-Massage

Traditionelle Thai-Massage

Befreien Sie sich von der Verspanntheit der Alltage lassen Sie Körper und Seele bei der traditionellen Oriental Thai-Massage aufatmen!

Zweck dieser Massageart ist eher das Heilen wie das Verwöhnen. Der Ursprung befindet sich in Indien, der Gründer war der Arzt Buddhas, Kumar Bhaccha. Die Methode hat sich in den langen Jahrhunderten immer weiter verändert, aber trotzdem bildet das Grundprinzip – Wiederherstellung des Energiesystems und das freie Strömen der Energie – seit Jahrtausenden unverändert die Grundlage der traditionellen Thai-Massage.

Die traditionelle Thai-Massage wird auch trockene Massage genannt, weil der Masseur kein Öl, keine Salben verwendet. Der Gast legt sich auf die bequeme Matratze auf dem Boden hin, in lockerer Bekleidung. Der Therapeut massiert alle Körperteile des (bekleideten) Gastes, die Streckung der Muskulatur und der Strömung der freien Energie nicht nur mit den Fingern und mit der flachen Hand, sondern auch mit Ellbogen, Knie und Fußsohle helfend.

Der Masseur erreicht die freie Strömung, die psychische und physische Erfrischung durch das Stimulieren der unzähligen Energiekanäle und der Akupunkturpunkte, die im menschlichen Körper befindlich sind.

Wohltuende Wirkungen:

  • Auflockerung der Muskeln
  • Besseres Allgemeinbefinden
  • Lösen der körperlichen und seelischen Spannungen
  • Beleben des vegetativen Nervensystems

Klicken Sie weiter und erfahren Sie, wieviel unsere erfrischende und entspannende Massagen kosten!