Fußsohlenmassage

Fußsohlenmassage

Harmonisiert den ganzen Körper über den Druck und der feinen Reizung der Reflexzonen auf der Fußsohle.

Die Fußsohlenmassage (mit anderem Namen Reflexologie) ist eine alte Heilmethode, die auf eine cca. 4200 Jahre alter Geschichte zurückblicken kann, unter den ersten Anwender waren die alten Ägypter.

Grundprinzip ist, dass alle Organe des Körpers über Energiekanäle, sogenannte Meridiane, verbunden sind. Mit Hilfe der mehr als 70.000 Nervenenden auf der Fußsohle ermöglicht die Fußmassage das Wahrnehmen des Körperzustands und effektive Behandlung des gesamten Körpers.

Die Reflexzonen auf der Fußsohle sind jeweils mit bestimmten Organen verbunden, von denen eine Voruntersuchung feststellen kann, an welchem Teil des Körpers was für eine Stockung Probleme verursacht. Durch die Massage der entsprechenden Zonen können die Organe durch die Energiebahnen direkt stimuliert oder beruhigt werden.

Durch das Massieren der Reflexzonen wird:

  • der Blutkreislauf in Schwung gebracht, die Funktion des Lymphsystems verbessert,
  • der Stoffwechsel vorteilhaft beschleunigt, dadurch kann die Entschlackung beginnen,
  • die Funktion der Hormondrüsen geregelt,
  • das Immunsystem gestärkt,
  • der Zustand des Herzens, des Kreislaufs, der Atemorgane positiv beeinflusst,
  • die Linderung der Blasen- und Nierenprobleme erzielt.

Die Fußsohlenmassage spielt nicht nur in der Behandlung der Symptome, sondern auch in der Vorbeugung eine wichtige Rolle.

Klicken Sie weiter und erfahren Sie, wieviel unsere erfrischende und entspannende Massagen kosten!